Kategorien
Allgemein

Adventskalender YouTube Die Amtshaftungsklage im Preisknaller #4

Mein Buch „Amtshaftungsklage“, das ihr bei Amazon und im Buchhandel bestellen könnt (normaler Buchhandelspreis 30 € / ePub 19,99 € wird ab dem 5.12. für genau eine Woche digital als ePub Version zum absoluten Kampfpreis von 9,99 € erhältlich sein – schlagt zu, günstger erhält es niemand und nirgends.

https://www.epubli.de/shop/buch/Amtshaftungsklage-Michael-Langhans-9783750286269/95790

Vorschau und reinschnuppern:

https://www.epubli.de/preview/95788

https://books.google.de/books?id=ZC7TDwAAQBAJ&pg=PT7&dq=amtshaftungsklage&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwjqyZ6hmq_tAhXMy4UKHc8lBWoQ6AEwAXoECAQQAg#v=onepage&q=amtshaftungsklage&f=false

Kategorien
Allgemein

Adventskalender YouTube Amtshaftungsklage #3

Heute einmal kein Video, sondern die ganze Videoreihe „Amtshaftungsklage“ in den Fokus gestellt im Adventskalender YouTube Amtshaftungsklage #3:

Die Reihe

Warum ist Amtshaftungsklage die Antwort?

Amtshaftungsklagen können durch die provozierten Kosten den Staat zwingen, das bekannte Problem der schlechten rechtlichen Aufstellung im Staat auszuschalten.

Nur wenn es teuerer wird, Schaden zu ersetzen als bessere Richter einzustellen, wird sich etwas ändern.

Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen:

Das Amtshaftungswiki findet Ihr hier:

http://blog.amtshaftung.org/
Kategorien
Familienrecht

Das Elternschutzkonzept/Familienschutzkonzept

Was ist das Elternschutzkonzept?

Das Elternschutzkonzept versteht sich als Gegenpol zum Kinderschutzkonzept. Es ist ein Konzept zur Rückführung und Zusammenführung von durch Amt und Gericht getrennten Eltern bzw. zur Vermeidung einer solchen Trennung.

Wir bekennen uns bedingungslos zum Kindeswohl und Kindesschutz. Man muss aber realistischerweise sagen, dass heute Kinderschutz beinahe nur in Form von Inobhutnahmen stattfindet. Eltern und Familien bleiben zerstört zurück. Hier setzt unser Konzept an.

Elternschutzkonzept wird erarbeitet

Durch professionelle Beratung wird ein individuelles Elternschutzkonzept erstellt. Wie in einem konkreten Fall eine Inobhutnahme vermieden wird oder wie eine Rückführung gefördert werden kann, erklären wir, indem wir Euch an Profis verweisen, die mit Euch die tatsächlichen Probleme beseitigen.

Dazu werten unsere Juristen Beschlüsse und Gutachten und sonstige negative Dokumente aus auf die benannten konkreten Probleme. Rechtsberatung ist hiermit nicht verbunden.

Richter und Jugendamt können es oft nicht artikulieren, was genau Eltern erreichen müssen, um ihr Kind zurückzuholen. In Beschlüssen und Gutachten, selbst sogenannten lösungsorientierten, ist ebenfalls keine verständliche Handlungsweisung vorhanden. Wir übernehmen diesen Part und füllen diese Lücke. Sollte sich der Bedarf einer rechtlichen Beratung ergeben, vermitteln wir Euch gern an Anwälte, die diesen Part übernehmen.

Wir werten die Verfahrensakte aus

Mit dem Konzept erhalten Sie Ansprechpartner, mit denen sie die notwendigen Schritte zur Erlangung des Zieles einleiten können.

Hierzu werten wir, so nötig, die vollständige Verfahrensakte inkl. Gutachten, Beschlüssen, Jugendamtsberichten und sonstigen Stellungnahmen aus. Diese besorgen Sie bitte über Ihren Anwalt.

Nach Auswertung erhalten Sie eine Zusammenfassung mit Auswertungsergebnissen einerseits und andererseits eine Liste mit Adressen und Handlungsanweisungen, die für eine positive Prognose zu erfüllen sind. Diese Liste arbeiten Sie ab und wenden sich dann nach Erledigung an uns.

Persönliche Besprechung nicht nötig

Es ist dabei nicht nötig, dass Sie uns persönlich besuchen. Notwendige Besprechungen können telefonisch – oder präferiert auch per Skype – erfolgen. Die notwendigen Unterlagen senden Sie uns bitte vorab als .PDF zu.

Die Unterstützung unserer Fachkräfte wird nicht kostenlos sein.

Elternschutzkonzept: Rückführung

Elternschutzkonzept: Prävention

Und weil man es nie genug sagen kann, die „Kleve“Klausel: Das ESK ist keine Rechtsberatung, sondern tatsächliche Hilfe.

Kategorien
Allgemein

Adventskalender YouTube Hoffnungssteine #2

Das Projekt Hoffnungssteine schläft – und deshalbe erwecke ich mit Euch dieses wieder und präsentiere im Adventskalender YouTube Hoffnungssteine #2 mein Video zum virtuellen Protest:

Wenn Kinder in Obhut genommen werden, verschwinden Familien und Leben. Genau hier setzt das System Hoffnungssteine an: Im öffentlichen und virtuellen Raum soll an diese Momente, Kinder gedacht werden.

Dabei kann man sowohl offline mit echten Steinen arbeiten.

Und ihr könnt damit das Internet fluten.

Die Webseite auf Instagram

https://www.instagram.com/hoffnungsstein/

https://www.facebook.com/Hoffnungsstein

Kategorien
Allgemein

Adventskalender YouTube #1

Dieses Jahr präsentieren wir Euche einen Adventskalender YouTube, das heisst jeden Tag (oder so) stellen wir Euch besondere Videos unseres Kanals nochmal vor oder bemerkenswerte Videos von anderen Kanälen. Lust drauf? Dann schaut mit uns rein

Adventskalender YouTube #1

Einfach Mundschutz basteln von meiner liebreizenden Frau Jennifer war der Hit während des Beginns der Pandemie.

https://www.youtube.com/watch?v=jd_15pLThLU&
Einfach Mundschutz basteln mit Takker und Papier

Über 11.000 Menschen sahen dieses Video, wie man mit einem haushaltsüblichen Takker, Küchenkrepp und Wolle einen einfachen und günstigen Mundschutz basteln kann.

Die Pandemie, das Thema des Jahres, und eigentlich hängt es mir zu den Ohren heraus. Trotzdem möchte ich Euch dieses Video als erstes präsentieren. Corona ist das Thema des Jahres, und wie man sich dagegen schützt sowieso.

Kategorien
Elternlobby

Spieglein Spieglein an der Wand, wo ist der beste Impfstoff Corona im ganzen Land?

Impfung Corona: ja, nein oder vielleicht?

Werden wir alle in naher Zukunft geimpft?

Ab Mitte Dezember 2020 bekommen wir in den kommunen Corona-Impfzentren lesen wir überall.

Ich habe gerade ein wenig die aktuelle Presse überflogen und stelle fest, daß tatsächlich viele Organisationen eine Stellenausschreibung haben, wie:

„Mitarbeiter in der Impfzentrale …“

„Kollegium des Impfzentrums sucht…“

„Helfer für Impfzentrale usw.“

Anscheinend laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Welche Firma liefert Impfstoff Corona

Aber welche Firma die Impfung liefern wird und wie die Zulassung genau funktioniert. Das ist mir ehrlich gesagt noch unklar. Natürlich, ich bin ja auch keine Virologin. Ich muß auch nicht alles verstehen. Dennoch lese ich überall. Impfstoff gegen Corona. Corona-Impfstoff. Zulassung für die Impfung. Immunität und so weiter….

Corona

Was für eine Mammut-Aufgabe und welch eine Herausforderung das ist für die Regierungen….

Zum Ablauf, bei uns in Deutschland, sollen die Kassenärztlichen Vereinigungen bundesweit Informationen geben können. Diese bekommen eine bundesweit einheitliche Telefonnummer und sollen uns Bürger Informationen zum Ablauf geben.

Wer die Terminvergabe macht, ist noch unklar und vermutlich auch von Kommune zur Kommune unterschiedlich.

Wir haben heute den 1. Dezember 2020, ich bin mal gespannt, wann die ersten und vor allem mit welchem Impfstoff von welcher Pharmafirma geimpft werden sollen.

Neben der logistischen Herausforderungen bzw. vor der logistischen Herausforderungen sollte doch die Bundesregierung zunächst mit der Aufklärungskampagne beginnen.

Impfstoffe haben doch Nebenwirkungen oder? Es liegen auch keine Langzeitstudien vor. Eine überstandene Covid19-Erkrankung schützt den Menschen anscheinend auch nicht vor einer neuen Erkrankung und Neuinfektion. Und wenn die Immunität mit so einem Impfstoff halten sollte, weiß auch kein Mensch wie lange diese Immunität anhält.

Auch wissen die Wissenschaftler noch nicht, welche Altersgruppe die Impfung gut verträgt.

Über Corona und die Symptome wird bereits täglich neu berichet. Fieber, Husten, Kopfschmerzen, Durchfall und und und…Neulich habe ich sogar gelesen, da hatte iener eine Herzmuskelentzündung durch Corona.

Dieser Artikel ist so durcheinander geworden, wie die Informationen, die uns über Corona und Impfstoff erreichen.

Bleibt abzuwarten. Für alle ist das keine leichte Zeit.

Was denkt Ihr über die Impfung Corona?

Euch allen einen schönen Tag und Gesundheit wünschend,