Das Elternschutzkonzept soll helfen, Familien zu bewahren und Trennungen zu verhindern. Es soll das SGB VIII ergänzen und im Idealfall ersetzen. Wenn Kinder weg sind, soll es die Rückführung erleichtern und der rechtlichen Vertretung Munition liefern. Das Elternschutzkonzept setzt dabei vor der Tätigkeit des Jugendamtes an, verhindert dessen Tätigwerdung und Herausnahmen von Kindern. Wir benennen Euch tatsächliche Hilfen und Ansprechpartner, die maßgeschneidert auf Euer Problem passen und Euch unterstützen.

Präsentation

Das Elternschutzkonzept ist keine Rechtsberatung. Es ist auch keine Sozialpädagogische Familienhilfe. Es ergänzt beide, und im besten Fall ersetzt es diese. Denn wo Anwälte und SPFHs Rat geben, lösen wir mit Euch das Problem: Niemand braucht eine Beratung, wie er Putzen oder Sauberhalten soll. Wenn hier bedarf besteht, dann braucht man jemanden der loslegt und putzt. Wenn tatsächlich negative Entwicklungen vorhanden waren, dann braucht man eben eine sauber Dokumentierte Änderung der Verhältnisse.

Wir versuchen, eine Familientrennung zu vermeiden. Möglichst bevor das Jugendamt ins Spiel kommt. Und wir versuchen im schlimmsten Fall, Eure Rückführungsbemühungen zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>