Gericht muss Ergänzungsgutachten einholen…

Ein Gericht muss Ergänzungsgutachten einholen. Dies gilt immer dann, wenn nachträglich Feststellungen tatsächlicher Art getroffen wurden oder vorgetragen wurden, die verdeutlichen dass der Sachverständige und Gutachter von solchen unzutreffenden Tatsachen ausgegangen sein könnte. Dies ist zwar eine Entscheidung, die schon etwas älter ist. Sie rührt auch aus dem Betreuungsrecht her. BayObLG, Beschluss vom 07.10.1993, 3 … Gericht muss Ergänzungsgutachten einholen… weiterlesen