Greta Thunberg geht segeln. Und dabei geht die Erfinderin der Friday for Future Bewegung marketingtechnisch baden. Denn ihre PR Berater scheinen ihr nicht mitgeteilt zu haben, dass für den Transfer des Segelbootes von America nach Europa extra Segler in die Vereinigten Staaten geflogen werden. Zu den Flügen führe ich hier aus. Viel mehr stört mich aber überhaupt dieses ungleichgewicht. Warum anderen etwas madig machen – mit guten Gründen – wenn man dann für sich und die seinen Sonderrechte in Anspruch nimmt?

Greta Thunberg hat ihre Unschuld verloren

Leider, und damit habe ich mein größtes Problem, verkennt man die Problematik und verheimlicht sie. Da wird erst behauptet das wäre nicht so, dann dass man ohne den Trip auch fliegen müsste, weil man ja trainiert, dass es eh nur um die Symbolkraft geht und überhaupt. Leider schafft man es nicht zu sagen wir haben einen Fehler gemacht. Wasser predigen und Wein trinken, das geht nun wirklich nicht, und da hat Greta Thunberg auch keinen Welpenschutz. Wer anderen das Fliegen verleiden möchte, der muss mit gutem Beispiel vorangehen. Wer in der Politik gehör finden will, sollte nicht wie der Politiker so falsch sein. Ihre morlische Unschuld hat sie hiermit verloren. Und das ist traurig, weil ich das Engagement von ihr sehr schätze. Aber gerade deshalb muss man auch ihr sagen, was Sache ist.

Was meint Ihr? War es eine gute Idee, das Greta Thunberg segeln geht? Sollen für sie dieselben Rechte und Pflichten gelten, wie sie von uns fordert? Muss der, der andere kritisiert, sich selber auch kritisieren lassen? Gelten hier für Kinder andere Regeln als für Erwachsene?

Überhaupt hätte sie mit den jetzt aufgebrachten Entschuldigungen auch via AIDA fahren können oder mit dem Trabant den Ozean überqueren. Klimabilanz ist jedenfalls nichts, das sich aus Milchmädchenrechnungen ergibt.

Ich freue mich auf Eure Argumente. Und währenddessen lesen wir mehr Greta…

One thought on “Greta Thunberg geht segeln

  1. Pingback: Greta Thunberg entlarvt - Activinews.tv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>