Wichtige Entscheidungen im Sorgerecht: Das Buch ist das Handbuch für den Gerichtssaal: Jetzt käuflich zu erwerben auf Amazon.
Zweite Auflage erschienen!

Du sitzt im Gerichtssaal, Handy muss aus sein, und das Gericht oder die Gegenseite hat offenkundig keine Ahnung von der Rechtsprechung des BVerfG oder des BGH in Sorgerechtssachen? Nun ist guter Rat teuer. Entweder hat man vorab alle relevanten Entscheidungen auswendig gelernt oder ausgedruckt oder – man trägt dieses kleine Heft mit sich herum, in denen alle wichtigen Sorgerechtsentscheidungen in den Passagen, die relevant sind, veröffentlicht sind.

Die Entscheidungssammlung nimmt Euch die Auslese ab und führt nur die Sätze auf, auf die es ankommt. Die Passagen sind dann noch verständlich erklärt für Euch.
Für mich ist das Buch in der täglichen Arbeit unverzichtbar. Ich zitiere in allen Beschwerden eigentlich immer genau diese Passagen, weil es Richter eben immer noch falsch machen.

Wichtige Entscheidungen im Sorgerecht: Das Buch

“ Sorgerechtsverfahren, insbesondere Inobhutnahmen durch das Jugendamt sind die Materie, die Eltern am stärksten belasten: Der Kampf um das eigene Kind, gegen den Staat… Man fühlt sich hilflos und wird bisweilen unzureichend beraten. Anwälter und Richter reden eine Sprache, die man nicht versteht. In diesem Ratgeber lernen Sie das Wichtigste kurz und knapp in einfacher Sprache erläutert.Hier lernen Sie die häufigsten Fehler von gerichtlichen Entscheidungen kennen, die immer wieder gemacht werden, obwohl das Bundesverfassungsgericht und Obergerichte andere Ansprüche stellen. Dabei ist die verfassungsrechtliche Rechtsprechung überschaubar. Trotzdem ist sie unbekannt oder wird ignoriert.Dieses Buch zeigt wichtige Entscheidungen in Kernsätzen zur Abwehr vieler gerichtlichen Verfahren auf. Dazu zitiere ich die entsprechenden Sätze und erläutere diese.Diese zweite Auflage ist erweitert um einen Teil, der Allgemeines zum Sorgerecht ausführt.Die Entscheidungen sind thematisch sortiert, so dass man leichter zu der Entscheidung findet, die man für das konkrete Problem benötigt. „

Teilweise findet Ihr die Entscheidungen auch hier auf der Homepage