Politik und News

Regierung. Coronaleugner. Alle belügen uns

Regierung. Coronaleugner. Alle Belügen uns als Bild mit Symbol Wendler und Merkel

In der Tat eine steile These, oder? Regierung. Coronaleugner. Alle belügen uns. Wirklich alle? Ich sage nach reiflicher Überlegung ja.

Regierung. Coronaleugner. Alle belügen uns

Ersteinmal schulde ich Euch auch einen Blickwinkel auf die andere Seite. Weil ich ja oft genug Bodo Schiffmann kritisiert habe, nur selten aber Politiker, schulde ich Euch einen Blick auf die Regierungsseite. Dass alle an ihren Meinungen festhalten, ist klar. Aber lügen?

Regierungslüge 1: Lockdown 2

Die Regierung, insbesondere Merkel, weiss, dass ihren Thesen folgend ein zweiter Lockdown unvermeidlich ist und eigentlich schon lange begonnen haben müsste. Woran man das festmacht? Am unvermeidlichen täglichen Schrauben an den Regeln, an der Ratlosigkeit angesichts der steigenden Infektionszahlen, an den Widersprüchlichkeiten dass man in Straßenbahnen und Zügen eng an eng stehen darf und muss, in Stadien oder Bars aber nicht unbedingt, dafür in Schulklassen. Und alles ohne klare Aussagen und Erkenntnisse. Ich halte nach wie vor die einzige Wahrheit die, dass niemand wirklich etwas weiss und alle Thesen und Theorien mit der heissen Nadel gestrickt sind.

Coronaleugnerlüge 1: Die Regierung schafft die Grundrechte ab

Wer meinen Kanal schon länger verfolgt, der weiss es ebenso, wie es Eltern wissen: Corona ist mitnichten ein Grund, um die Grundrechte abzuschaffen. Das hat der Staat schon viel früher selber erledigt. Seit Jahren schon. Es gibt keinen Schutz vor Gewalttaten in der Öffentlichkeit, es gibt keinen Rechtsstaat der helfen kann. Es gibt kein soziales Netz, das bittere Armut verhindert (nein, Hartz IV reicht dazu nicht aus). Wir haben seit Jahren keinen Schutz mehr der Grundrechte, auch das BVerfG versagt hier regelmäßig. Der Bundespräsident ist selbst ehemaliger Spitzenpolitiker und daher als Mahner der seinen ungeeignet.

Es gibt also nichts, das man abschaffen kann. Weil auf dem Papier unser Grundgesetz, zu dem ich absolut stehe, existent ist. Aber eben auch nur auf dem Papier. Es ist an uns allen, diese Grundrechte wieder umzusetzen. Schiffmann oder Wendler oder Hildmann haben also vom Ergebnis her Recht, wenn sie meinen dass die Corvid19 Pandemie genutzt wurde, um Rechte einzuschränken. Sie verkennen nur in ihrem Wohlstand, dass das vorher auch schon so war, wie tausende Opfer berichten können. Voßkuhle, ehemals Präsident des BVerfG, hatte ich ja schon zitiert und analysiert. Regierung. Coronaleugner. Alle belügen uns. Daran gibt es nichts zu deuteln.

Regierungslüge 2: Die Maske hilft

Vorneweg: Ich glaube nicht, dass die Maske hilft, trage sie aber trotzdem. Weil sie nicht schadet. Wenn man sie richtig anwendet. Aber genau darin liegt der Hund begraben. Die Regierung sorgt nicht dafür, dass Kinder und Arme mit Einwegmasken versorgt werden oder ausreichend Wiederverwertbare haben, um diese auch zu reinigen. Ich sehe das Gefahrenpotential von verunreinigten Masken als erheblich an: Wenn neue Studien entgegen der bisherigen Behauptungen sagen, der Virus könne 4 Wochen überleben auf Oberflächen, dann züchten Masken genau diese Verbreitungsmöglichkeit des Virus. Abhilfe wäre ja möglich, wenn es helfen würde, aber man unterlässt es. Und die Geschichte vom Bundestag lassen wir mal an dieser Stelle aussen vor… Wer weiss ob die nicht doch andere Infos haben.

Und genau darin liegt ein Problem: Dieser Staat hat es geschafft, dass man ihm nicht mehr vertrauen kann. Da sind die Heimlichtuereien. Warum man die NSU Akten so lange versteckt, weiss keiner außer Merkel. Und dann sind da viele andere Ungereimtheiten und Entscheidungen über den Kopf der Menschen hinweg. Hätte man nach der Wiedervereinigung einfach eine Verfassung beschließen lassen, hätten alle Reichsbürger keinen Nährboden mehr. Stattdessen macht man eine Scharade rund um den Gelben Schein. Da müssen Verschwörungstheoretiker doch glatt anfangen, durchzudrehen, oder?

Coronaleugner 2: Die vielen Maskentoten

Das Drama um Schiffmanns Tränen macht es nicht leichter, den Coronaleugnern und -lügnern zu glauben. Wer besser sein will als der Staat, den er legaliter bekämpft, der darf eben nicht zu diesen Mitteln greifen und den Staat mit Lügen kopieren. Da muss man moralisch vorangehen, koste es was es wolle. Wer aber Lügen mit Lügen begegnet, der hat es einfach nicht kapiert.

Regierungslügen oder Reaktionen: Betroffene Hunde bellen…

Sieht man mal das Medienecho um Wendler und Hildmann mit neutralen Augen, fragt man sich warum eigentlich wird nicht diese Scharade Totgeschwiegen? Es wäre doch ein leichtes, wenn das alles Unsinn wäre, oder? Wie seht Ihr das? Man kommentiert doch nur, wenn man betroffen ist, nicht wenn einem eine Meinung egal ist, oder?

Eure Meinung

Eure Meinung ist gefragt: Wer lügt, wer nicht. Wer schwindelt, und wer ist nur Bodo? Beide, alle, keiner? Diskutiert mit mir in den Kommentaren…

1 Kommentar zu “Regierung. Coronaleugner. Alle belügen uns

  1. Azad Aydin

    Sehr schön geschrieben.
    Durch Corona wird Armut u Arbeitslosigkeit steigen. Maske-Abstand-Hygiene alles ist nicht gut! Was erwarten die moch? Corona wird auch in 6 Monaten da sein. Das kann doch keine dauerhafte Lösung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.