Nun hat sich also Bodo Schiffmann für WIR2020 geäußert. Er habe, so sein Video gestern, erst am 13.07. von den einstweiligen Verfügungen erfahren.

Unten spricht er von einer eV („heute“), oben benennt er zwei Aktenzeichen…

Das ist falsch und schlicht gelogen. Hier sind die geschwärzten Zustellnachweise:

Es ist also nicht richtig, dass die Zustellungen gestern, am 13.07.2020 erfolgt sind. Das haben zwei Gerichtsvollzieher mit ihrer Unterschrift bestätigt.

Die erste Zustellung, betreffend das erste eA Verfahren, erfolgte am 06.07. 12.10 Uhr an die Partei. die zweite am 11.7. 11.15 Uhr an Dr. Schiffmann. Wieso Schwindelbodo es für nötig sieht, unter seinem Video zu behaupten er habe das erst am 13.7. erhalten –

ist die Motivlage klar: Sich in bewährter Schwindelmanier aus der Verantwortung stehlen. Activinews ist bemüht, weitere Informationen für Euch zu erhalten. Stay tuned.

Transparenz sucht man – ausser in den Imagevideos der Partei – leider vergeblich.

Ich habe nunmehr folgende Presseanfrage gestellt an die Partei, mal sehen ob diese beantwortet wird:

Sehr geehrte Damen und Herren,sehr geehrter Herr K,
Dr. Schiffmann äußert sich gestern im Video, dass er am 13.7. eine einstweilige Verfühgung erhalten habe. Diese Information ist falsch, wie Ihnen ja bekannt ist. Die gegen die Partei gerichtete wurde am 6.7. zugestellt, die gegen Schiffmann am 11.7.
Wie steht nun die Partei dazu, dass Dr. Schiffmann hier die Öffentlichkeit mit unrichtigen Fakten bedient? Die Partei steht ja auch für Transparenz, wie sich aus dem letzten Imagevideo zu sehen ist. Wie steht dies im Zusammenhang mit bewussten Fehlinformationen der Öffentlichkeit durch ein Mitglied des Parteivorstandes?
Warum wird das Zustelldatum auf den 13.7. durch Schiffmann verlegt und die Zustellung vom 6.7. verschwiegen?
Fanden seit dem 6.7. Parteihandlungen (Parteitage, Vorstandssitzungen, Vorstandsentscheidungen) statt, und wenn ja welche?
Wir wegen der Verstöße gegen die Transparenz gegen Dr. Schiffmann mit Mitteln der Parteiordnung vorgegangen, wenn nein warum nicht?

Ich bedanke mich für die kurzfristige Beantwortung dieser Fragen

Michael Langhans, Activinews.tv

One thought on “Schwindelbodo beim Lügen überführt – Wo ist die Transparenz?

  1. Sehr gut Michael Langhans, nach meinen Eindruck tappt Schiffmann in eigene Fallen. In diesem Fall sind auch Daten wichtig und nicht etwas Beliebiges. Das stört Schiffmann offenbar nicht und er hält an seinem Kurs, der aus Unwahrheiten, Täuschen, Fehlinterpretationen besteht, fest. Er ist in einem Gestrüpp verfangen und findet den Ausgang nicht mehr. Schiffmann sollte jetzt die Reißleine ziehen und abtreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>